Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Die Modulbausiedlung – Wohnkonzepte nicht nur für Flüchtlinge

10.03. um 11:00 - 11.03. um 16:00

IBN-Seminar aus aktuellem Anlass

Das unzureichende Angebot an preiswertem sozialen Wohnraum lässt die Zahl der Wohnungslosen in Deutschland dramatisch steigen. Es fehlen mindestens 2,7 Millionen Kleinwohnungen.
Es gibt bessere Alternativen zu teuren, hässlichen sowie menschlich und ökologisch höchst fragwürdigen Wohncontainern. Viele Kommunen suchen derzeit intensiv nach guten nachhaltigen Konzepten.
Wir wollen alternative Wohn- und Siedlungskonzepte untersuchen. Vor allem die mobilen Modulbausysteme in Holzbauweise, die als Wohnbauten für Flüchtlinge bereits von einigen deutschen Kommunen in Zeitnot aufgestellt werden.
Wir wollen sehen, ob diese mobilen, modularen und vor allem wiederverwendbaren Fertigholzhäuser in ökologischer Massivholzbauweise ein Schritt in Richtung menschenwürdiger Siedlung / Unterkunft sind.
Das Seminar ist geeignet für Baufachleute, Baufirmen und Entscheidungsträger auf kommunaler und politischer Ebene.

Aus der IBN-Fachzeitschrift „Wohnung + Gesundheit“ können Sie sich die Artikel „Alternative Wohnkonzepte nicht nur für Flüchtlinge“ von Arch. Winfried Schneider und „Grün und sozial – Aktuelle Aufgaben für einen nachhaltigen ‚Städtebau“ von Arch. Christoph Bijok, dem Seminarleiter dieses Seminars kostenlos herunterladen. Bitte geben Sie hier unten rechts den IBN-Webcode 15726 ein!

Agenda

Datum Uhrzeit Programm
Do, 10. März 11:00 – 12:00 Begrüßung und Vorstellungsrunde
12:00 – 13:30 Mittagessen
13:30 – 15:00 Beispiele alternativer Wohn- und Siedlungskonzepte
15:00 – 15.15 Pause
15:15 – 16:30 Besichtigung neues IBN-Gebäude
16:30 – 18:00 – Mobile Modulbausysteme in Holzbauweise, Vor- und Nachteile
– Vorstellung von Beispielen unterschiedlicher Nutzungen
– Dichte und Weite als menschliche Grundbedürfnisse des Siedelns
Fr, 11. März 09:00 – 10:00 Das Prinzip „Ökologischer Fußabdruck“ als Basis für Siedlungskonzepte aus Modulbausystemen. Was ist wieder (und wie) verwertbar, was erzeugt keinen Abfall?
10:00 – 12:00 1. Entwurfsphase: Entwicklung eines Siedlungskonzeptes aus mobilen Modulbausystemen im  Großraum München (Einzel- und / oder Gruppenarbeit)
12:00 – 13:30 Mittagessen
13:30 – 15:00 2. Entwurfsphase: Entwicklung eines Siedlungskonzeptes aus mobilen Modulbausystemen im  Großraum München (Einzel- und / oder Gruppenarbeit)
15:00 – 16:00 Vorstellung und Besprechung der Entwurfsergebnisse

Seminarleitung
Christoph Bijok: Architekt, Autor von „StadtLandschaften“ (www.baubiologie-shop.de)

Gebühr
210 €, mehrwertsteuerbefreit
In den Gebühren enthalten sind alkoholfreie Getränke und Kuchen, nicht enthalten sind die Mittagessen. Besucht wird ein preiswertes italienisches Restaurant in unmittelbarer Nähe des IBN.

Unterkunft
Im IBN können Sie eine Liste von geeigneten Unterkunftsmöglichkeiten anfordern.

Anmeldung
Bitte melden Sie sich über unser Online-Formular an.
Alternativ können Sie für Ihre Anmeldung unser PDF-Formular benutzen!

Sonstiges

  • Höchstteilnehmerzahl: 20 / bitte baldmöglichst anmelden!
  • Die Teilnahmezusage erhalten Sie ca. 5 Wochen vor dem Seminar
  • Bei Teilnahmestornierung nach Versand der Teilnahmezusage wird eine Gebühr von € 50,-, bei kurzfristiger Absage jeweils bis 1 Woche vor Seminarbeginn wird eine Gebühr von € 100,- berechnet (alternativ kann ein Ersatzteilnehmer an das IBN vermittelt werden).
  • Kleinere Änderungen im Programmablauf behalten wir uns vor.

Details

Beginn:
10.03. um 11:00
Ende:
11.03. um 16:00
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Institut für Baubiologie + Nachhaltigkeit
Erlenaustraße 24
Rosenheim, 83022
Telefon:
08031 - 353920
Webseite:
www.baubiologie.de

Veranstalter

Institut für Baubiologie + Nachhaltigkeit IBN, Erlenaustr. 24, 83022 Rosenheim
Telefon:
08031- 353 920
E-Mail:
institut@baubiologie.de
Webseite:
www.baubiologie.de